#7 Rubik’s Cube lösen

#7 Rubik’s Cube lösen

Als ich selbst ein Kind war – noch lange vor Zeiten des unendlichen Internets, habe ich mir irgendwann den Zauberwürfel meines Vaters geschnappt und versucht, ihn zu lösen. Das gelang mir nicht wirklich. Deshalb habe ich angefangen zu grübeln, zu üben, habe mir Hilfe gesucht und mir ein paar Lösungsmöglichkeiten besorgt, diese anschließend einstudiert. Irgendwann konnte ich den Rubik’s Cube dann lösen. Allerdings ist das mittlerweile schon eine ganze Weile her.

Irgendwann habe ich Micha, den Kindern und mir dann einen eigenen Rubik’s Cube besorgt, um mein Gedächtnis wieder aufzufrischen und etwa Gehirnjogging zu betreiben. Doch irgendwie lag der Würfel dann doch mehr herum, als dass ich oder wir uns damit befasst hätten. Das wollten wir ändern!

Deshalb beschlossen wir, ein kleines Duell durchzuführen: Micha gegen Mari!

Dafür besorgten wir uns einen zweiten Zauberwürfel und begannen anschließend damit – jeder für sich – den Würfel zu verdrehen und dabei ordentlich nachzudenken, um das System des Würfels zu verstehen. Das war gar nicht so einfach! Schaut euch zur besseren Vorstellung gern das dazugehörige Video auf unserem #bucketlistplan YouTube-Kanal an!

Wir haben gedreht und gegrübelt, waren verwirrt und teilweise kurz vor dem Aufgeben…

Wir haben verschiedene Lösungsschritte herausgesucht und sie ausprobiert, aber irgendwie funktionierte selbst das nicht wirklich – vor allem nicht aus einer völlig chaotischen und jedes Mal unterschiedlichen Ausgangstellung des Würfels heraus.

Aber letztendlich haben wir es geschafft!

Wir haben verstanden, wie man erst die weiße Seite löst, dann die ersten beiden kompletten Ebenen und schließlich die dritte und letzte Ebene, indem man Kantensteine und Ecksteine tauscht und dreht. Etwas knifflig, aber machbar.

Und so forderten wir uns schließlich gegenseitig heraus!

Den Zauberwürfel vor laufender Kamera zu lösen, setzte uns natürlich umso mehr unter Druck. Schließlich wollten wir möglichst schnell sein, und vor allem schneller als der jeweils andere.

Geschafft haben wir es beide.

Wie genau das Ganze ausgesehen hat und wer unser kleines Battle gewonnen hat, erfahrt ihr im dazugehörigen Video auf unserem #bucketlistplan YouTube-Kanal.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Ganze war eine kleine Herausforderung, die uns ziemlich viel Spaß gemacht hat!

Bewundern tun wir auf jeden Fall jene Menschen, die den Rubik’s Cube in wenigen Sekunden oder Minuten lösen und dafür nicht einmal Hilfe benötigen. Wahnsinn!

Also, probiert das Ganze am besten einmal selbst aus!

Und erzählt doch mal: Habt ihr einen Rubik’s Cube zu Hause? Könnt ihr ihn lösen? Wenn ja, wie lange braucht ihr? Und schafft ihr das allein oder mithilfe von verschiedenen Lösungswegen?

Falls ihr das Ganze nun nachmachen und ausprobieren wollt, teilt euer Erlebnis – ganz gleich ob auf Instagram, Facebook, euren eigenen Blogs oder euren YouTube-Kanälen – unbedingt unter dem Hashtag #bucketlistplan!

Wir freuen uns auf eure Kommentare und eure Resonanz!

Folgt uns außerdem gern auf Instagram! Dort gibt es immer als erstes alle Neuigkeiten von uns. =)

Alles Liebe,

eure Mari

4 Kommentare

  • Sylvia 20. November 2018, 23:33 Uhr

    Bei mir heißt der immer noch Zauberwürfel 😉 Mein Vater hatte mich damit angesteckt damals. Heute bekomm ich die erste und zweite Ebene noch ohne Hilfe hin. Bei der dritten muss ich immer nachschauen, aber auch die konnte ich ne zeitlang auswendig 😁 Mein Vater hat die noch auf Zeit gelöst. Ich dann nicht mehr 😉 Liebe Grüße

    Antworten
    • Micha Hart 21. November 2018, 22:47 Uhr

      Hey Sylvia!
      Ja, stimmt – bei uns hieß der auch so lange Zauberwürfel, bis wir neue auf Amazon bestellt hatten und er dort dann Rubik’s Cube hieß (was ja auch korrekt ist 😄)! Die dritte Ebene ist echt die mit Abstand härteste! Aber Respekt, dass du die anderen Ebenen immer noch auswendig kannst! 😊
      lg, Mari

      Antworten
  • Pia 17. November 2019, 7:25 Uhr

    Ich kann den Zauberwürfel jetzt seit fünf Jahren und mein Record ist 29 Sekunden. Das geht mit einem Original Rubik’s Cube nicht wirklich, da braucht man schon einen Speed Cube.

    Antworten
    • Marisa Hart 22. November 2019, 12:51 Uhr

      Boah, respekt! Dachte ich mir schon fast mit dem Speedcube, der Original Rubik’s ist ja relativ schwergängig (also, zumindest wenn man das in 29 Sekunden schaffen will… :). lg, Micha

      Antworten

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Follow us at Instagram:

    • Schaut euch unser neuestes Video auf YouTube an! Hier ein kurzer Einblick! 😊 Ihr findet alle Links in der Bio. ⬆️ Micha kriegt übrigens bald ein weiteres. Vielleicht habt ihr ja Lust zu raten? Hat was mit dem Meer zu tun. 🌊
    • Partnertattoo: Check! ✔️ Mehr dazu in unserem neuesten Video und Blogpost. #linkinbio ⬆️ Und, was habt ihr so für Tattoos, die euch besonders viel bedeuten? ❤️ Erzählt doch mal! 😊
    • (Werbung | Gewinnspiel) Ihr erinnert euch an unser #bucketlistprojekt mit den tollen Kapla Steinen? Jetzt habt ihr die Chance, eine XXL 1000-Steine Kiste zu gewinnen! 🎊 Um mitzumachen müsst ihr @bucketlistplan und @lauterleben und @livipur_kinder_spiel_versand folgen und einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen, in dem ihr schreibt, warum ihr unbedingt gewinnen möchtet! Mitmachen dürft ihr bis zum 6.3., 20:00 Uhr, außerdem dürft ihr die Verlosung gern teilen! Viel Glück euch allen! 🍀🍀🍀
    • Hier ein kleiner Vorgeschmack auf unser neuestes Video! 😅😅😅 #bucketlistplan
    • Ein Tag im 90er-Feeling, jetzt auf unserem Blog und YouTube-Kanal! #linkinbio 🎊 Na, was erkennt ihr wieder? Was ist für euch typisch 90er? #bucketlistplan

    @bucketlistplan